Vorübergehende Schließung des Gemeindekindergartens „Bunte Welt“

Wegen des Coronavirus hat der Freistaat Bayern angeordnet, alle Kindertageseinrichtungen in der Zeit von Montag, 16.03.2020, bis zum Sonntag, 19.04.2020, zu schließen. Davon ist auch der Kindergarten „Bunte Welt“ in Tegernbach betroffen. In dieser Zeit werden im Kindergarten in Tegernbach nur die Kinder notbetreut, die im Gemeindekindergarten für das Betreuungsjahr 2019/2020 regulär angemeldet sind und deren Erziehungsberechtigte in Bereichen der sogenannten kritischen Infrastruktur tätig sind. Hierzu zählen insbesondere Kinder von Personen, die in der Gesundheitsversorgung, in Berufen zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung oder zur Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen sowie in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung oder in stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten. Die Notbetreuung kann aber nur in Anspruch genommen werden, wenn das Kind keine Krankheitssymptome aufweist, nicht in Kontakt zu infizierten Personen steht bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und das Kind keine Krankheitssymptome aufweist, und es sich nicht in einem Gebiet aufgehalten hat, das durch das Robert Koch-Institut aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html) bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und das Kind keine Krankheitssymptome zeigt. Die Notbetreuung findet nur nach vorheriger Anmeldung bei der Gemeindeverwaltung (Tel. 08752/8687-0, E-Mail: info@gemeinde-rudelzhausen.de) statt. Es wird im Einzelfall überprüft, ob die Voraussetzungen vorliegen. Weitere Informationen können Sie dem folgenden Schreiben entnehmen:

 

Informationen für Erziehungsberechtigte